Wie das SRF die Gebührenzahler maximal desinformiert

27. August 2021 - Redaktion

Eine gründliche Analyse eines Beitrages des SRF vom 20. August 2021 zu angeblichen Behauptungen zur Impfung zeigt, dass der SRF Medienkonsument in 6 von 6 Punkten maximal desinformiert wird.

SRF Wissenschaftsredaktion auf dem Prüfstand

Dieser Trend ist immer stärker bei allen grossen Medien zu beobachten. ALETHEIA hat bereits im Februar in einer ausführlichen Analyse von Regierung, Behörden, Politik und Medien verlangt, dass unverzüglich zu einer ausgewogenen Debatte und objektiver Berichterstattung zurückgekehrt wird. Leider wurde aber die Unabhängigkeit der Medien mit weiteren Steuermillionen untergraben.

Es ist unsere höchste Priorität, die einseitige Berichterstattung und die damit verbundene Desinformation, Diskriminierung und Spaltung der Gesellschaft durch die Medien zu stoppen. Mit diesen Schritten können Sie aktiv mithelfen:
1. Engagieren Sie sich für das Referendum gegen Staatsmedien und sorgen wir mit einem massiven Erfolg für ein klares Zeichen gegen staatlich finanzierte Medien.
2. Unterschreiben Sie die Volksinitiative Stopp Impfpflicht um auch hier ein starkes Zeichen gegen die Diskriminierung von gesundheitsbewussten und eigenverantwortlichen Mitmenschen zu setzen.
3. Unterzeichnen Sie die Petition Hände weg von unseren Kindern um die sinnlose und gefährliche Impfkampagne bei den Kindern zu stoppen.
4. Künden Sie Ihre Abonnements bei unkritischen Medienkonzernen und vermeiden Sie weitere Online-Klicks bei diesen Medien. Unterstüzen Sie Produkte, die sich wirklich regelmässig kritisch mit dem Themen auseinandersetzten.
5. Informieren Sie ihre Bekannten über die unethische und gesundheitsgefährdenden Fehlinformationen von SRF & Co. Diese Verdrehung der Tatsachen kann mit Inkompetenz nicht mehr erklärt werden. Schon Mark Twain wusste: «Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann».

Weitere Beiträge

Ich mache da nicht mehr mit... ich trage keinen weissen Kittel...

Hut ab vor dieser jungen Medizinstudentin. Erinnern Sie sich noch an Ihr Studium und was es bedeutet Arzt zu sein? Hören Sie sich diese mutige und herzergreifende Rede an. ZUM VIDEO

Videoaufzeichnung Informationsabend für Jugendliche zur Covid-19-Impfung

Durch die Ausweitung des Covid-Zertifikats ab dem 13. September 2021 wird es wieder zunehmend schwierig werden, Veranstaltungen mit einer grösseren Anzahl Menschen durchzuführen. Aus diesem Grund, haben wir uns spontan entschlossen, den Informationsabend für Jugendliche zur Covid-19-Impfung in (...)

Die Covid-Impfstoffe werden unverantwortlich verharmlost

Dies sagt ALETHEIA-Mitgründer Dr. med. Urs Guthauser in einem Interview mit MEDINSIDE. Seit Monaten warnt ALETHEIA vor den Injektionen, welche als gut wirksame Impfungen angepriesen werden. Die Aussage des Bundesrates, dass wir in der Schweiz die zwei besten Impfstoffe hätten, entbehrt (...)

NEIN zur Covid-Impfung - Plakat-Aktion - jetzt mitmachen!

Die Interessengemeinschaft OHA Glarus hat eine schweizweite Plakat- und Flyeraktion als Gegenkampagne zur Impfkampagne der Kantone lanciert. ALETHEIA ist Mit-Sponsor dieser Kampagne und unterstützt die Aktion finanziell. Gerade unsere Kinder und Jugendlichen sind zunehmend massivem Druck (...)

Impfaktion an Schulen: Werden Sie aktiv - wir unterstützen Sie dabei!

In einem Schreiben an Swissmedic hat ALETHEIA ausführlich belegt, dass die mRNA-Impfungen unnötig, unwirksam und unsicher sind. Der Druck auf Ungeimpfte nimmt stetig zu. Nach den Sommerferien soll mit breiten Impfaktionen an Schulen gestartet werden. Eine Einwilligung durch die Eltern in die (...)

Regionalgruppen für Gesundheitsberufe

Das Vernetzen mit Gleichgesinnten wird in der aktuellen, schwierigen Zeit immer wichtiger. ALETHEIA fördert daher die Vernetzung von Menschen, die in Gesundheitsberufen tätig sind. Mehr zu unseren Regiogruppen finden Sie HIER.