Weshalb könnte eine Überlastung des Schweizer Spitalwesens eintreten?

22. November 2020 - Redaktion

Die Nachrichten in den Schweizer Medien sind beunruhigend.
Sowohl infrastrukturell als auch personell weist unser Gesundheitssystem Schwächen auf, die man sich bisher nicht vorstellen konnte. Wer ist für diese Situation verantwortlich? Das "unverantwortliche" Verhalten der Schweizer Bevölkerung angesichts der Pandemie? Ist die Gefahr einer Überlastung des Krankenhauswesens nicht eher das Ergebnis der Optimierungen, die an unserem Gesundheitssystem vorgenommen wurden?

Erfahren Sie mehr darüber im nachfolgenden PDF-Dokument.

Dieser Artikel erschien am 11. November 2020 in der Zeitung «Bon pour la tête» und wurde von Französisch ins Deutsche übersetzt. Den Original-Artikel finden Sie hier.

Fabien BALLI-FRANTZ
Ing. ETH & Pharmazie Student
Mitglied von Aletheia

Weitere Beiträge

Vitamin D - Appel von Schweizer Ärzten

Seit Beginn der COVID-Pandemie plädieren wir für Massnahmen, welche natürliche Immunität fördern. Überzeugende Daten zeigen, dass sich ein optimaler Vitamin D-Spiegel günstig auf das Infektionsrisiko und den Heilungsverlauf auswirkt. Mit Unterstützung der SSAAMP stellen Schweizer Ärzte einen Appell (...)

Weshalb das PMT-Gesetz unbedingt abzulehnen ist

Schauen Sie sich dieses höchst spannende und informative Interview zum äusserst gefährlichen PMT-Gesetz an. Michael Bubendorf (Freunde der Verfassung) im Inverview mit Prof. Nils Melzer, UNO-Sonderberichterstatter für Folter | Terror-Gesetz (PMT) Die Freunde der Verfassung haben Nils Melzer (...)

PCR-Tests und die unterschiedlichen CT-Werte

Es ist erwiesen, dass mittels PCR-Tests tagtäglich eine immense Rate von falsch positiven Fällen generiert wird. Dies hat u.a. damit zu tun, dass die Tests mit viel zu hohen Zyklenzahlen (Ct-Wert >30) gefahren werden. Wie so Zahlen manipuliert werden können, zeigt eine neue Richtlinie der (...)

Bettenbelegung in der Schweiz

Die Bettenbelegung spielt beim Begründen der aktuell verhängten Einschränkungen eine wichtige Rolle. Seit über einem Jahr berichten die Medien von überlasteten Spitälern und insbesondere von überlasteten Intensivstationen. Der nachfolgende Artikel (DIE OSTSCHWEIZ, 4.5.2021) zeigt schwarz auf weiss (...)

"Die Ostschweiz" - über die Covid-Impfstoffe

Als Ärzte und Wissenschaftler stört uns die äusserst unausgewogene und unkritische Berichterstattung zu den COVID- Impfstoffen in den Medien. In dem nachfolgenden Artikel (DIE OSTSCHWEIZ, 28.2.2021) beleuchtet eine Pharmazeutin mit langjähriger Erfahrung in der Pharmaindustrie die Datenlage sehr (...)

Corona-Ausschuss Deutschland

Der Corona- Ausschuss wurde von vier erfahrenen Deutschen RechtsanwältInnen gegründet. Seit Juli 2020 werden in mehrstündigen Live- Sitzungen basierend auf einer fundierten Datenlage die evidenzlosen Einschränkungen und deren negativen Folgen für die Menschheit untersucht. Die Sitzungen werden live (...)