OFFENER BRIEF und Schriftwechsel mit Swissmedic: ALETHEIA fordert sofortige Sistierung der befristeten Zulassung der Covid-19 Impfstoffe!

9. Juli 2021 - Redaktion

Nach einer gründlichen Analyse der Datenlage zu den Impfstoffen kam das ALETHEIA Wissenschaftsteam am 8. Juli zum Schluss, dass die Zulassung weder sorgfältig durchgeführt wurde, noch wissenschaftlich fundiert ist.
Es sind weder die gesetzlichen Anforderungen für eine befristete Zulassung dieser Impfstoffe erfüllt, noch die notwendigen Sicherheitsstudien vorhanden.

Im Besonderen fordert ALETHEIA die sofortige Sistierung der befristeten Zulassung für 12-15-Jährige. In dieser Altersklasse ist wissenschaftlich kein Nutzen nachweisbar. Aufgrund der überdurchschnittlich hohen Raten von gemeldeten Nebenwirkungen sind nach einer Imfpung unserer Kinder potenziell schwerwiegende negative Folgen zu erwarten.

Die angeblich hohe Wirksamkeit von 90% und mehr basiert auf dem Taschenspieltrick der relativen Risikoreduktion. Die Wirksamkeit liegt bei korrekter wissenschaftlicher Betrachtung und Verwendung der absoluten Risikoreduktion unter 1.5%.

Inzwischen hat Swissmedic auf unseren OFFENEN BRIEF reagiert, ist aber auf keine unserer Fragen eingegangen und hat mit ihrem Schreiben neue brisante Fragen aufgeworfen. Zudem zeigen weitere interne Dokumente von Swissmedic an die Hersteller besorgniserregende Widersprüchlichkeiten auf. Wir haben Swissmedic am 10. August mit weiteren Fragen konfrontiert.

Offener Brief an Swissmedic vom 8. Juli
Antwortschreiben von Swissmedic vom 22. Juli
Weitere brisante Fragen an Swissmedic vom 10. August

HIER finden Sie zusätzliche wichtige Informationen:
- Weitere Beurteilungen zur Zulassung der COVID-19 Impfstoffe
- ALETHEIA Medienkonferenz vom 28.05.2021 mit 10 Forderungen um den Irrweg zu beenden
- Offener Brief vom Februar 2021 an Regierung, Politik und Behörden

Weitere Beiträge

Gedicht Gaia Aletheia

Dieses berührende Gedicht hat uns eine dankbare Unterstützerin zugesendet. Mit ihrer Erlaubnis veröffentlichen wir es gerne hier. Ein herzliches Dankeschön an Aveline Brunschwiler für diese wunderbaren Zeilen. Gaia – Aletheia Urmutter Erde - das bist Du „Gaia“ Wahrheit - so heisst Du „Aletheia“! (...)

Im Auge des Hurrikans

von Dr. med. Urs Guthauser Plötzlich war alles weg - wie weggeblasen, verschwunden im Nichts, auch aus den Mainstream-Medien, wie nie da gewesen. Trotz noch verzweifelter Appelle der hartgesottensten Virologen, Epidemiologen und verzweifelten Gesundheitspolitiker war das Narrativ einer Pandemie (...)

Helferaufruf AUFRECHT Schweiz

AUFRECHT Schweiz ist aus der Arbeitsgruppe Wahlen 23 entstanden, welche von verschiedenen Bürgerrechtsorganisationen ins Leben gerufen wurde. ALETHEIA - als politisch nicht aktiver Verein unterstützt AUFRECHT Schweiz ideell, weil wir AUFRECHT für eine mutige und aufrichtige Organisation halten, (...)

Welche Risiken bergen die "Covid-19-Impfstoffe" im Vergleich zu herkömmlichen Impfstoffen?

Die Initiative Wissenschaft für Gesellschaft WIGES zeigt in einer für jeden einfach verständlichen Art auf, dass die Risiken der «COVID-19 Impfstoffe» um mindestens zweistellige Faktoren höher sind als bisher angenommen und bekannt. Dabei haben Experten die Daten der offiziellen Meldesysteme für (...)

AUFRECHT Schweiz - Statement von ALETHEIA

Immer wieder wird ALETHEIA auf eine Zusammenarbeit mit AUFRECHT Schweiz angesprochen. Nachfolgend lesen Sie bitte unser Statement dazu: ALETHEIA hat sich zum Ziel gesetzt, sich als gemeinnützige Organisation als erste Adresse für ausgewogene Gesundheitsinformationen zu etablieren. Unsere (...)

Genveränderung durch Impfung – kann das sein?

Die Kritiker der "Impfstoffe" behalten recht: Neuste Studien belegen, dass die mRNA der experimentellen Impfstoffe in DNA revers transkribiert werden kann. Im nachfolgenden Video (veröffentlicht am 05.03.2022) erklärt Prof. Sucharit Bhakdi, der Vorsitzende der Gesellschaft der Mediziner und (...)