OFFENER BRIEF und Schriftwechsel mit Swissmedic: ALETHEIA fordert sofortige Sistierung der befristeten Zulassung der Covid-19 Impfstoffe!

9. Juli 2021 - Redaktion

Nach einer gründlichen Analyse der Datenlage zu den Impfstoffen kam das ALETHEIA Wissenschaftsteam am 8. Juli zum Schluss, dass die Zulassung weder sorgfältig durchgeführt wurde, noch wissenschaftlich fundiert ist.
Es sind weder die gesetzlichen Anforderungen für eine befristete Zulassung dieser Impfstoffe erfüllt, noch die notwendigen Sicherheitsstudien vorhanden.

Im Besonderen fordert ALETHEIA die sofortige Sistierung der befristeten Zulassung für 12-15-Jährige. In dieser Altersklasse ist wissenschaftlich kein Nutzen nachweisbar. Aufgrund der überdurchschnittlich hohen Raten von gemeldeten Nebenwirkungen sind nach einer Imfpung unserer Kinder potenziell schwerwiegende negative Folgen zu erwarten.

Die angeblich hohe Wirksamkeit von 90% und mehr basiert auf dem Taschenspieltrick der relativen Risikoreduktion. Die Wirksamkeit liegt bei korrekter wissenschaftlicher Betrachtung und Verwendung der absoluten Risikoreduktion unter 1.5%.

Inzwischen hat Swissmedic auf unseren OFFENEN BRIEF reagiert, ist aber auf keine unserer Fragen eingegangen und hat mit ihrem Schreiben neue brisante Fragen aufgeworfen. Zudem zeigen weitere interne Dokumente von Swissmedic an die Hersteller besorgniserregende Widersprüchlichkeiten auf. Wir haben Swissmedic am 10. August mit weiteren Fragen konfrontiert.

Offener Brief an Swissmedic vom 8. Juli
Antwortschreiben von Swissmedic vom 22. Juli
Weitere brisante Fragen an Swissmedic vom 10. August

HIER finden Sie zusätzliche wichtige Informationen:
- Weitere Beurteilungen zur Zulassung der COVID-19 Impfstoffe
- ALETHEIA Medienkonferenz vom 28.05.2021 mit 10 Forderungen um den Irrweg zu beenden
- Offener Brief vom Februar 2021 an Regierung, Politik und Behörden

Weitere Beiträge

Warum spricht niemand über unsere Gesundheit?

Eine gute Gesundheitspolitik berücksichtigt alle Optionen, von einem gesunden Lebensstil über die Stärkung des Immunsystems bis hin zu verschiedenen Therapieansätzen. Haben sie in den letzten 2 Jahren eine Kampagne gesehen, die der Bevölkerung erklärt, wie sie das Immunsystem stärken kann? Dies wäre (...)

Pflegende und Gesundheitsfachmenschen sagen NEIN zum Covid-Gesetz am 28.11.2021

Emotionales Video von ALETHEIA und den Helvetia-Trychlern NEIN zu den Covid-Gesetz-Verschärfungen am 28. November 2021 - weil dieses nicht mit der Gesundheit der Schweizer Bevölkerung vereinbar ist. Wir stehen nicht vor der Überlastung des Gesundheitssystems wegen zu vieler Covid-19-Fälle (...)

ALETHEIA-Medienkonferenz vom Freitag, 12. November 2021

ALETHEIA-ONLINE-Medienkonferenz mit internationalen Referenten am Freitag, 12. November 2021 DIE VIDEOLINKS ZU DEN AUFZEICHNUNGEN SOWIE DIE PRESSETEXTE FINDEN SIE WEITER UNTEN! Warum die Schweiz sofort alle Corona-Massnahmen und die besondere Lage beenden muss. Eine medizinische, (...)

NEU: Suchfunktion auf der Website

Verbesserte Auffindbarkeit der Artikel Damit unsere veröffentlichten Artikel auf der Website schneller gefunden werden können, gibt es neu eine Suchfunktion. Über die freie Textsuche finden Sie das Gewünschte jetzt schneller und einfacher. Die "Lupe" zur Suchfunktion finden Sie oben rechts in der (...)

Entscheidungshilfe zur Covid-19-Gesetz-Abstimmung vom 28. November

Wir von ALETHEIA möchten mit dem nachfolgenden Flyer eine Informationslücke schliessen, die sich aus der einseitigen Berichterstattung der Leitmedien ergibt. Es ist uns ein Anliegen, dass sich jeder Mensch eine eigene Meinung bilden kann, bevor er oder sie an die Urne geht. Dies ist jedoch nur (...)

Bundesrat erhält Platzverweis wegen 10 Fouls gegen die Rechtsstaatlichkeit

Ein ehemaliger, externer Mitarbeiter des Bundesamtes für Gesundheit, der an der Revision des Epidemiengesetzes direkt beteiligt war und mit der Materie bestens vertraut ist, listet die zehn wichtigsten Rechtsbrüche des Bundesrats im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie auf. Corona Transition hat (...)