Medizin

Willkommen im Fachbereich Medizin

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen, Studien, Artikel sowie Kommentare und Briefe, welche im Namen von ALETHEIA und weiteren Experten aus Medizin und Wissenschaft verfasst wurden.

Briefe und Berichte unserer UnterstützerInnen, die im Sinne von ALETHEIA sind, stellen wir ebenfalls gerne auf dieser Seite ein. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Vorschläge über den untenstehenden Einsenden-Link bei uns einzureichen oder senden Sie uns Ihre Berichte per e-Mail auf folgende e-Mail-Adresse: [email protected]. ALETHEIA behält sich vor, unpassende Artikel abzulehnen. Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihre Berichte.

Die Seite befindet sich noch im Aufbau und wird laufend mit weiteren Beiträgen ergänzt.

Beitrag einsenden

Für eine gesunde Verhältnismässigkeit

Geschichten, die das Leben schrieb...

- Dr. med. Thomas Binder im ausführlichen Gespräch mit Daniel Stricker (Stricker TV, 12.5.21)

- Dr. med. Thomas Binder im Gespräch mit Roger Bittel (Bittel TV, 26.4.2021)

Beiträge

Vitamin D-Mangel weist auf 18x höheres Sterberisiko hin

Untersuchungen der Universität Heidelberg zeigten, dass bei Patienten mit einer COVID-Erkankung mit einem Vitamin D-Spiegel von weniger als 12 ng/ml (30 nmol/l) ein 18-fach gesteigertes Risiko besteht, an der Erkrankung zu versterben. (...)

Vitamin D-Mangel bei 51% stationärer Patienten

Eine Studie im Kantonsspital Basel-Land zeigte, dass 51% der gemessenen Werte unter 50 nmol/l lagen (empfohlener Wert 75 nmol/l). Selbst im August lag der durchschnittliche Vitamin D-Spiegel nur bei 60%. Die Vitamin D-Supplementierung kann aber die Lebensqualität verbessern und die medizinischen (...)

COVID-19 und Vitamin D - Eine evidenzbasierte Analyse - Gespräch Prof. Jörg Spitzer und Uwe Gröber

COVID-19 und Vitamin D - Eine evidenzbasierte Analyse - Spitzen-Gespräch Prof. Jörg Spitz und Uwe Gröber Link https://www.youtube.com/watch?v=v-c...

Dosierungsempfehlung von Vitamin D - Prof. Jörg Spitzer

Prof. Dr. Jörg Spitz empfiehlt für Erwachsene zumindest in den Wintermonaten eine Dosierung von rund 4000 Einheiten pro Tag für einen normal-gewichtigen Erwachsenen. Höhere Dosen sollten nur in Absprache mit einem Arzt eingenommen werden, da eine über längere Zeit eingenommene hohe Vitamin D-Dosis (...)

Corona Positiv-Rate durch höhere Vitamin D-Spiegel halbiert

Bei rund 190.000 US-Amerikanern wurde der Vitamin-D-Spiegel mit dem ebenfalls bekannten Corona-Test-Status verglichen. Dabei zeigte sich, dass die relative Positiv-Rate umso weiter absank, je höher der Vitamin D-Spiegel lag. Während bei niedrigen Spiegeln etwa 12-13 % Positive gefunden wurden, (...)