Covid-19 – Risque de surcharge du système hospitalier en Suisse : Sars-Cov2 en est-il la cause principale ?

11 novembre 2020 - Redaktion

Publication dans le journal "bon pour la tête" en Romandie

Fabien BALLI-FRANTZ
Ing. EPFL & étudiant en sciences pharmaceutiques
Membre de ALETHEIA - Médecine et science pour l’appication des mesures proportionnées

publication le 11 novembre 2020 dans le journal "Bon pour la tête"

Au cours des 20 dernières années, la Suisse a subi une réduction de 25% du nombre de ses hôpitaux et une perte de capacité de 10 % en lits hospitaliers. L’augmentation du personnel hospitalier (+43%) et la réduction de la durée des séjours (-25%) ont permis de compenser ces réductions.
Néanmoins, durant la même période, l’expansion démographique a atteint 20% et l’espérance de vie a augmenté de +7.4% pour les hommes et +4.9% pour les femmes. La demande en soins a subi une augmentation de +25%.

Est-il correct d’imputer le risque de surcharge du système hospitalier suisse sur la seule présence du Sars-Cov2 ?
Ou bien, les optimisations du système de santé réalisées ces dernières années ont-elles rompu l’équilibre fragile entre l’offre et la demande en soins ?
Cet article traite ces questions d’actualité à l’aide de statistiques nationales et internationales.

Article en PDF ci-dessous.

Lien : https://bonpourlatete.com/actuel/surcharge-systeme-hospitalier

Der Artikel ist nur in Französisch vorhanden.

Weitere Beiträge

Von Arzneimittelzulassungen, Mythen und Realitäten

Der Druck auf Ungeimpfte wächst. In der SonntagsZeitung vom 18. Juli fordern Ruth Humbel, weitere Politiker, sowie der Impfkommissions-Präsident Benachteiligungen für Ungeimpfte und Privilegien für Geimpfte. Wissenschaftliche Zulassungsunterlagen und Kampagnenmaterialien des BAG zeigen (...)

Studie zur Virusmenge und Infektiosität bei SARS-Cov-2 positiv Getesteten

Das ALETHEIA-Wissenschaftsteam hat die Studie zur Virusmenge und Infektiosität bei SARS-Cov-2 positiv Getesteten kritisch unter die Lupe genommen und aufgearbeitet. 91% der positiv Getesteten sind nicht ansteckend, also immun ! Eine im Mai 2021 erschienene Studie von Drosten untersuchte die (...)

Appell an alle Ärztinnen und Ärzte: Wo bleibt die Wissenschaftlichkeit und die Menschlichkeit?

Eine Medizin ohne Wissenschaftlichkeit führt zwingend zu schweren Schäden und Toten, und zu einer Medizin ohne Menschlichkeit! Wir von ALETHEIA sind alarmiert von der fahrlässigen Unwissenschaftlichkeit in Bezug auf die so genannten COVID-Impfstoffe (experimentellen Gen-Impfstoffe). Die beiden (...)

Offener Brief an Swissmedic: ALETHEIA fordert sofortige Sistierung der befristeten Zulassung der Covid-19 Impfstoffe!

Nach einer gründlichen Analyse der Datenlage zu den Impfstoffen kommt das ALETHEIA Wissenschaftsteam zum Schluss, dass die Zulassung weder sorgfältig durchgeführt wurde, noch wissenschaftlich fundiert ist. Es sind weder die gesetzlichen Anforderungen für eine befristete Zulassung dieser Impfstoffe (...)

Der Apotheker Uwe Gröber zählt zu den führenden...

Der Apotheker Uwe Gröber zählt zu den führenden Mikronährstoffexperten im deutschsprachigen Raum. Neben seiner medizinisch-wissenschaftlichen Beratungstätigkeit liegt sein Engagement in der Aus- und Fortbildung von Apothekern, Ärzten und Ernährungswissenschaftlern. 39 Minuten Link (...)

Buchempfehlung: Ist der PCR-Test zuverlässig oder nicht?

Was bedeutet ein positives PCR-Resultat wirklich? Welchen Faktoren beeinflussen das PCR-Ergebnis? Gut verständlich werden zunächst elementare Grundlagen kurz erläutert (was ist RNA? was ist DNA), sowie das Grundprinzip des PCR-Tests behandelt. Ausführlich wird dann die spezielle Anpassung dieses (...)