Covid-19 – Risque de surcharge du système hospitalier en Suisse : Sars-Cov2 en est-il la cause principale ?

11. November 2020 - Redaktion

Publication dans le journal "bon pour la tête" en Romandie

Fabien BALLI-FRANTZ
Ing. EPFL & étudiant en sciences pharmaceutiques
Membre de ALETHEIA - Médecine et science pour l’appication des mesures proportionnées

publication le 11 novembre 2020 dans le journal "Bon pour la tête"

Au cours des 20 dernières années, la Suisse a subi une réduction de 25% du nombre de ses hôpitaux et une perte de capacité de 10 % en lits hospitaliers. L’augmentation du personnel hospitalier (+43%) et la réduction de la durée des séjours (-25%) ont permis de compenser ces réductions.
Néanmoins, durant la même période, l’expansion démographique a atteint 20% et l’espérance de vie a augmenté de +7.4% pour les hommes et +4.9% pour les femmes. La demande en soins a subi une augmentation de +25%.

Est-il correct d’imputer le risque de surcharge du système hospitalier suisse sur la seule présence du Sars-Cov2 ?
Ou bien, les optimisations du système de santé réalisées ces dernières années ont-elles rompu l’équilibre fragile entre l’offre et la demande en soins ?
Cet article traite ces questions d’actualité à l’aide de statistiques nationales et internationales.

Article en PDF ci-dessous.

Lien: https://bonpourlatete.com/actuel/surcharge-systeme-hospitalier

Der Artikel ist nur in Französisch vorhanden.

Risque de surcharge du système hospitalier en Suisse_V6

Weitere Beiträge

Bundesrat erhält Platzverweis wegen 10 Fouls gegen die Rechtsstaatlichkeit

Ein ehemaliger, externer Mitarbeiter des Bundesamtes für Gesundheit, der an der Revision des Epidemiengesetzes direkt beteiligt war und mit der Materie bestens vertraut ist, listet die zehn wichtigsten Rechtsbrüche des Bundesrats im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie auf. Corona Transition hat (...)

Zungenbrecher - oder wie unser Domain-Name entstanden ist...

Hin und wieder werden wir gefragt, weshalb ALETHEIA einen so komplizierten Domain-Namen "aletheia-scimed.ch" gewählt hat. Hier die Erklärung dazu: Wir haben uns im Sommer 2020, als ALETHEIA gegründet wurde, natürlich viele Gedanken dazu gemacht und verschiedene Domain-Namen diskutiert. Wir wollten (...)

Video-Aufzeichnungen der Informationsabende für Jugendliche

Immer mehr engagierte und mutige Menschen schliessen sich in allen Regionen der Schweiz zusammen um für eine ausgewogene Aufklärung rund um das Thema Corona einzustehen. So gibt es inzwischen unzählige Gruppierungen, Vereine und Stiftungen, die eben genau dies tun: Sich engagieren für das Wohl und (...)

Ausgewogene und kritische Medienbeiträge

Auf dieser Seite finden Sie ausgewogene und kritische Medienbeiträge zum Thema Covid-19 damit Sie umfassend über die wissenschaftlichen Fakten informiert sind. Die Betten waren weder über den gesamten Zeitraum der ‚Pandemie‘, noch an einzelnen Stichtagen ausserordentlich ausgelastet Die (...)

Offener Brief an Alain Berset

Offener Brief an Alain Berset Am 6.10.2021 haben wir erneut einen offenen Brief an Alain Berset geschrieben. Darin konfrontieren wir ihn erneut mit den wissenschaftlichen Fakten und zeigen zudem die fatalen Konsequenzen seines Handelns auf. Wir fordern ihn auf, den Irrweg zu verlassen und zur (...)

Wer kann die Pandemie beenden?

Bis heute deuten keine fundierten Daten darauf hin, dass in den letzten 19 Monaten wirklich eine ‚Pandemie‘ grassierte. Eine relevante Übersterblichkeit wurde nicht beobachtet, Spitäler waren nachweislich nicht ausserordentlich ausgelastet. Werte Regierung, wäre es nicht an der Zeit, den (...)