Beiträge

Auf dieser Seite finden Sie Artikel, Berichte und Briefe, welche im Namen von ALETHEIA verfasst oder erstellt wurden. Zusätzlich veröffentlichen wir hier Videos von ALETHEIA-Mitgliedern, aber auch andere sehens- und hörenswerte Beiträge.

Wir stellen Ihnen an dieser Stelle auch fundierte, von medizinisch-wissenschaftlichen Fachpersonen geprüfte Informationen und Links zur Verfügung, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich umfassend zu informieren und sich eine eigene Meinung zu bilden.

Briefe und Berichte unserer UnterstützerInnen, die im Sinne von ALETHEIA sind, stellen wir ebenfalls gerne auf dieser Seite ein. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Vorschläge über den untenstehenden Einsenden-Link bei uns einzureichen oder senden Sie uns Ihre Berichte per e-Mail auf folgende e-Mail-Adresse: [email protected]. ALETHEIA behält sich vor, unpassende Artikel abzulehnen. Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihre Berichte.

Die Seite befindet sich noch im Aufbau und wird laufend mit weiteren Beiträgen ergänzt.

Beitrag einsenden

Beiträge

Von Arzneimittelzulassungen, Mythen und Realitäten

Der Druck auf Ungeimpfte wächst. In der SonntagsZeitung vom 18. Juli fordern Ruth Humbel, weitere Politiker, sowie der Impfkommissions-Präsident Benachteiligungen für Ungeimpfte und Privilegien für Geimpfte. Wissenschaftliche Zulassungsunterlagen und Kampagnenmaterialien des BAG zeigen (...)

Appell an alle Ärztinnen und Ärzte: Wo bleibt die Wissenschaftlichkeit und die Menschlichkeit?

Eine Medizin ohne Wissenschaftlichkeit führt zwingend zu schweren Schäden und Toten, und zu einer Medizin ohne Menschlichkeit! Wir von ALETHEIA sind alarmiert von der fahrlässigen Unwissenschaftlichkeit in Bezug auf die so genannten COVID-Impfstoffe (experimentellen Gen-Impfstoffe). Die beiden (...)

Offener Brief an Swissmedic: ALETHEIA fordert sofortige Sistierung der befristeten Zulassung der Covid-19 Impfstoffe!

Nach einer gründlichen Analyse der Datenlage zu den Impfstoffen kommt das ALETHEIA Wissenschaftsteam zum Schluss, dass die Zulassung weder sorgfältig durchgeführt wurde, noch wissenschaftlich fundiert ist. Es sind weder die gesetzlichen Anforderungen für eine befristete Zulassung dieser Impfstoffe (...)

Ferien von einer Pandemie - oder Arzneimittelsicherheit in der Schweiz

Endlich Sommer. Wir stehen vor den grossen Ferien. Nach 16 Monaten Angst und Panik haben wir alle etwas Musse verdient. Können wir vielleicht die Auszeit nutzen, um ein Stückweit rational zu reflektieren? Natürlich, je nach Ort wo wir hinfahren, müssen wir uns vorher testen. Ein Test auf ein (...)

ALETHEIA fordert die sofortige Sistierung der mRNA-Impfstoffe

Die Impfstoffe sind unnötig, unwirksam und unsicher. Dies gilt erst recht für Kinder, die im Vergleich zur Grippe äusserst selten schwer daran erkranken und das Virus auch kaum verbreiten. Zu diesem Schluss kommt auch das Portal TrialSiteNews, das sich für Transparenz in der klinischen Forschung (...)

Riskant: Zulassung von Covid-19-Impfstoffen für unter 16-Jährige

ALETHEIA ist gegen die Impfung von Kindern und kann in keinster Weise nachvollziehen, wie Swissmedic diese Zulassung erteilen konnte. Vielen Dank an DIE WELTWOCHE für die Unterstützung bei der Aufklärung und für die Publikation dieses Artikels! (...)

Melden Sie uns mutmasslich durch die Covid-19-Impfungen verursachte Gesundheitsschäden

ALETHEIA und viele weitere Organisationen in der Schweiz sind über das unverantwortliche und weiterhin unbeirrte Vorgehen von Swissmedic und Bundesamt für Gesundheit BAG betreffend Zulassung und Impfstrategie der Covid-19 "Impfstoffe" entsetzt. Aktuell prüfen wir mit Juristen strafrechtlich (...)

"Die Ostschweiz" - über die Covid-Impfstoffe

Als Ärzte und Wissenschaftler stört uns die äusserst unausgewogene und unkritische Berichterstattung zu den COVID- Impfstoffen in den Medien. In dem nachfolgenden Artikel (DIE OSTSCHWEIZ, 28.2.2021) beleuchtet eine Pharmazeutin mit langjähriger Erfahrung in der Pharmaindustrie die Datenlage sehr (...)

Corona-Ausschuss Deutschland

Der Corona- Ausschuss wurde von vier erfahrenen Deutschen RechtsanwältInnen gegründet. Seit Juli 2020 werden in mehrstündigen Live- Sitzungen basierend auf einer fundierten Datenlage die evidenzlosen Einschränkungen und deren negativen Folgen für die Menschheit untersucht. Die Sitzungen werden live (...)

Offener Brief an den Bundesrat, das BAG, an die Gesundheitsdirektionen, Kantonsärzte, National- und Ständeräte etc.

Es ist einfacher von aussen zu kritisieren, als in der politischen Verantwortung zu handeln. Aber es ist eine fatale Politik, wenn fundierte Kritik nicht zugelassen oder gar unterdrückt wird. Unsere nach aktuellem Wissen formulierten Standpunkte bringen wir mit unserem Offenen Brief vom 10. (...)